https://www.badragaz.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1424600&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
18.05.2022 12:10:30


Weiterführung INFO bis 31. Dezember 2022

Weiterführung INFO bis 31. Dezember 2022

Das Informationsblatt "INFO" diente während vielen Jahren und bis Ende 2020 als amtliches Publikationsorgan für die Gemeinden Pfäfers und Bad Ragaz. Wie die Sarganserländer Druck AG die Gemeinderäte Bad Ragaz und Pfäfers im Frühjahr 2021 informierte, ist das unentgeltlich in die Haushalte gelieferte "INFO" finanziell defizitär. Das Printprodukt "INFO" verursacht für die Sarganserländer Druck AG einen jährlichen Verlust in der Grössenordnung von rund Fr. 100'000.00 bis Fr. 110'000.00. In der Vergangenheit hat die Sarganserländer Druck AG diese Defizite getragen und das Printprodukt somit quersubventioniert. Die Sarganserländer Druck AG ist nicht mehr bereit, dieses Defizit als Unternehmen zu tragen und erwartete von den zwei Gemeinden, dass sie ab dem Jahr 2022 einen finanziellen Beitrag von den jährlichen Defizitkosten des "INFO" übernehmen, und zwar jede Gemeinde z.B. zu einem Drittel. Der Gemeinderat Pfäfers zog sich rasch von diesem Angebot zurück. Somit hätte die Gemeinde Bad Ragaz 2/3 des Defizits übernehmen müssen. Der Gemeinderat hat daher anfänglich im Herbst 2021 entschieden, diese Defizitgarantie für das INFO nicht zu übernehmen und das unternehmerische Risiko der Sarganserländer Druck AG nicht mitzutragen.

Übergangslösung INFO

Der Gemeinderat überarbeitet zurzeit die zukünftige Kommunikation der Gemeinde, indem verschiedene Instrumente geprüft werden. Der Gemeinderat prüft eine generell neue Lösung für alle Publikationsorgane und Kommunikationsmittel. Das "INFO" erscheint ab dem Jahr 2022 als Übergangslösung nur noch 14-tägig. Die von der Gemeinde Bad Ragaz zu leistenden Kosten an das Defizit des "INFO" sind unter anderem von der Anzahl Seiten sowie der Anzahl Inserate abhängig. Insgesamt werden sich die von der Gemeinde Bad Ragaz im Jahr 2022 zu leistenden Kosten für das "INFO" auf rund Fr. 50'000 bis Fr. 80'000 belaufen.

Sobald der Gemeinderat im Jahr 2022 über die zukünftige Kommunikations- und Informationslösung entschieden hat, wird die Öffentlichkeit wieder informiert.

Der Gemeinderat



Datum der Neuigkeit 17. Dez. 2021
  zur Übersicht