Willkommen auf der Website der Gemeinde Bad Ragaz



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Landschaft Gemeinde Bad Ragaz
  • Druck Version
  • PDF
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Das Gerangel um den Bau des Dorfbades

1840 - 1868

Das Gerangel um den Bau des Dorfbades
Seit der Geburt des Kurortes im Jahr 1840 haben sich die wirtschaftlichen Verhältnisse der Gemeinde verbessert. Im Oberdorf und an der Badstrasse entstanden stattliche Häuser. Noch belasteten der Strassenunterhalt und die Wuhrbauten an Rhein und Tamina den Finanzhaushalt der Gemeinde. So ist es verständlich, dass Ragaz auch am Segen des Thermalwassers teilhaben wollte.

Langwierige Verhandlungen der Ortsbehörden mit der Kantonsregierung haben schliesslich dazu geführt, dass das Dorf eine Badeanstalt mit Trinkhalle erhielt. Im Gesuch des Ragazer Gemeinderates hiess es, dass ein Badhaus im Dorf für die Gemeinde eine Lebensfrage sei. Schliesslich hätten sich die Hauseigentümer durch das Logieren Hauseigentümer durch das Logieren und Pensionnehmen der neuen Gäste in beträchtliche Ausgaben gestürzt. Als Vorleistung forderte die Kantonsregierung von der Gemeinde einen Bauplatz in der Mitte des Dorfes und den Ausbau der Bahnhofstrasse. Nach der Vertragsunterzeichnung konnte Architekt Johann Christoph Kunkler das einstöckige Gebäude auf der trapezförmigen Grundfläche im Stil des Münchner Klassizismus planen und bauen. Die Einweihung des Dorfbades im Jahr 1868 war ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung des Kurortes.

Quelle
Ragazetta vom März 2015 / Bad Ragaz feiert 175 Jahre Thermalwasser

Der Kanton St. Gallen baut das Dorfbad, 1868:

Der Kanton St. Gallen baut das Dorfbad, 1868
 

zur Übersicht