Willkommen auf der Website der Gemeinde Bad Ragaz



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Landschaft Gemeinde Bad Ragaz
  • Druck Version
  • PDF
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Vom Bauerndorf zum Weltkurort
Die Geschichte des Kurortes Bad Ragaz im Überblick

1869 - 1990

Die verstärkte Nutzung des Thermalwassers machte aus dem einstigen Bauerndorf Ragaz einen Weltkurort. Das Badehaus Hof wurde kontinuierlich erweitert. 1869 wurde das Grand Hotel Quellenhof gebaut. Die Infrastruktur im Dorf passte sich den Bedürfnissen der Kur- und Badegäste an. Es entstanden Hotels und Pensionen für den Mittelstand, Restaurants, Läden und Geschäfte. Ragaz war weit über die Landesgrenzen hinaus als attraktiver Kurort bekannt. Zahlreiche russische Adlige kamen mehrere Monate zur Kur, sicherlich dem Ruf von Bernhard Simon folgend, der früher als Architekt des Adels in St. Petersburg tätig war.

Ebenso besuchten viele Engländer das Heilbad, so dass um 1900 sogar eine englische Kirche in Ragaz gebaut wurde. Sie steht heute jedoch nicht mehr. Ragaz erfreute sich einer glanzvollen Internationalität, welche die Bedeutung des Kurortes bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges nachhaltig prägte. Der darauffolgende wirtschaftliche Einbruch dauerte bis in die Fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts. Heute hat sich Bad Ragaz längst davon erholt. Die Bäderkultur erlebt eine erquickende Renaissance. 1990 feierte Bad Ragaz sein 150-jähriges Jubiläum als Badekurort.

Quelle
Ragazetta spezial 1 / Oktober 2002


Zufahrt zum 1869 eröffneten Grand Hotel Quellenhof. Links im Bild Villa C, Privatsitz von Fridolin Simon:

Zufahrt zum 1869 eröffneten Grand Hotel Quellenhof. Links im Bild Villa C, Prviatsitz von Fridolin Simon.
 

zur Übersicht