Willkommen auf der Website der Gemeinde Bad Ragaz



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Landschaft Gemeinde Bad Ragaz
  • Druck Version
  • PDF

Positiver Jahresabschluss 2017

   
Gemeinde Bad Ragaz


Positiver Jahresabschluss 2017

Die Jahresrechnung 2017 schliesst mit einem erfreulichen Überschuss von 1.736 Mio. Franken ab, was einer Besserstellung gegenüber dem Budget von 1.922 Mio. Franken entspricht. Den grössten Anteil an dieser Besserstellung trägt der Bereich Finanzen mit rund 1.257 Mio. Franken bei, dies vor allem dank den überdurchschnittlichen Steuereinnahmen bei den natürlichen Personen und bei den Grundstückgewinnsteuern.

Der Voranschlag 2018 rechnet mit einem Aufwand von 32.197 Mio. Franken und mit einem Ertrag von 32.018 Mio. Franken. Das Budget 2018 darf somit mit einem Defizit von 178700 Franken als ausgeglichen bezeichnet werden. Der Steuerfuss liegt weiterhin bei tiefen 100 %. Die Investitionen im Jahr 2018 sind überdurchschnittlich hoch, finanziell für unsere Gemeinde jedoch verkraftbar.

Jahresrechnung 2017
Zur Besserstellung über 1922069 Franken der Jahresrechnung gegenüber dem Budget haben fast alle Bereiche der laufenden Rechnung beigetragen. Nur in den Funktionsgruppen Bil­dung sowie Umwelt / Raumordnung gab es jeweils netto eine (geringe) Budgetüberschreitung.

Im Bereich der Finanzen ist festzustellen, dass die Steuereinnahmen der juristischen Personen rund 80000 Franken unter dem Budget von 1.4 Mio. Franken ausgefallen sind. Der soziodemografische Lastenausgleich (Finanzausgleich Kanton St. Gallen) fällt mit 76900 Franken um 115400 Franken tiefer aus als im Jahr 2016; dies infolge einer neuen Berechnungsgrundlage des Kantons. Die Steuereinnahmen bei den natürlichen Personen lagen rund 920000 über dem Budget.

Investitionsrechnung 2017
Die Bruttoinvestitionen der Gemeinderechnung betragen hohe 8622948 Franken, die Nettoinvestitionen entsprechen 8074486 Franken. Die wichtigsten Investitionsprojekte waren die Überweisung der ersten Tranche an das regionale Pflegeheim Sarganserland in Mels, der Abschluss der Sanierung und Umbauten im Schulhaus Kleinfeld West, Start der Umbauarbeiten am Schulhaus Bahnhofstrasse 22, die Offenlegung St. Niklausenbach (letzte Etappe), die Realisierung der beiden Trinkwasserkraftwerke St. Niklausen und Final, die Ausübung eines Kaufrechtes für ein Grundstück im Gebiet Unterrain (angrenzend an die Sporthalle Badrieb), Erschliessungsarbeiten im Entwicklungsgebiet Unterrain, der Bau der neuen Fahrradparkanlage Bahnhof oder verschiedene Sanierungen von Gemeindestrassen. An die gesamte Projektarbeit "Dorfkernentlastung Mühlerain" wurde dem Kanton ein Beitrag von knapp 95000 Franken bezahlt.

Budget 2018
Der Voranschlag der laufenden Rechnung 2018 basiert auf einem gleichbleibenden Gemeindesteuerfuss von 100 Prozent und bleibt somit am tiefsten im Sarganserland. Es wird mit einem Aufwand von 32196800 Franken und einem Ertrag von 32018100 Franken gerechnet, was ein geringes Defizit von 178700 Franken bedeutet.

Den grössten Anstieg bei den Kosten erwarten wir im Jahr 2018 in den Bereichen Bürger-schaft / Behörden / Verwaltung, Bildung und Volkswirtschaft. In der Verwaltung hängen die steigenden Kosten in direktem Zusammenhang mit der steigenden Bevölkerungszahl in Bad Ragaz und einer personellen Aufstockung im Bereich Bau- und Betriebsdienste (neue Stelle Liegenschaftsdienst) zusammen. Im Bereich Bildung wurden ab Sommer 2017 zusätzliche Klassenzüge (ein Kindergarten, eine zusätzliche 3. Klasse) notwendig, welche weiterhin fortgeführt werden und nun ein gesamtes Kalenderjahr finanziell belasten. Die Personalkosten sowie die externe Fremdbeschulung von Kindern werden weiterhin ansteigen.

Die Entwicklung bei den Einkommens- und Vermögenssteuern der natürlichen Personen verläuft mit dem Bevölkerungswachstum. Die Wirtschaftssteuern (z.B. Grundstückgewinnsteuer oder Handänderungssteuern) sind stark schwankend. Diesen Aspekten wurde Rechnung getragen.

Bad Ragaz investiert weiterhin in die Lebensqualität
Die Investitionen in diesem Jahr sind überdurchschnittlich hoch, fallen doch die Umsetzung von verschiedenen Projekten zeitlich zusammen (z.B. Abschluss Erschliessung Entwicklungsgebiet Unterrain, Fertigstellung Sanierung und Umbau Schulgebäude Bahnhofstrasse 22, zweiter und letzter finanzieller Beitrag an das regionale Pflegeheim Sarganserland, Sanierung und Erneuerung Fluppestrasse sowie Fluppebach, Umsetzung von Massnahmen betr. Steinschlagschutz im Gebiet Guschakopf, Fertigstellung Trinkwasserkraftwerk, möglicher Erwerb von strategischen Grundstücken sowie diverse Sanierungsprojekte im Strassenbau (inkl. Werkleitungen) oder die Erneuerung des Fahrzeugparks (z.B. Feuerwehr oder Werkdienste).

Kennzahlen der Gemeinde Bad Ragaz
Die nachfolgende Tabelle zeigt verschiedene Kennzahlen über die Finanzlage der politischen Gemeinde in den Jahren 2005 bis 2017 (Jahresrechnungen) sowie zum Voranschlag 2018. Es ist zu berücksichtigen, dass die zusätzlichen Abschreibungen, welche jeweils ein Teil der jährlichen Gewinnverwendung sind, erst nach Genehmigung durch die Bürgerversammlung im März in der laufenden Jahresrechnung verbucht werden können. In den Investitionen (brutto) sind auch diejenigen der Spezialfinanzierungen (wie z.B. Feuerwehr, Altersheim Allmend, Abwasserversorgung) enthalten. Das Eigenkapital versteht sich jeweils mit dem entsprechenden Jahresgewinn vor allfälliger Gewinnverwendung durch die Bürgerschaft anlässlich der Bürgerversammlung.
  
Kennzahlen
 

Datum der Neuigkeit 8. Feb. 2018