Willkommen auf der Website der Gemeinde Bad Ragaz



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Landschaft Gemeinde Bad Ragaz
  • Druck Version
  • PDF

Amtliche Pilzkontrolle

Gemeinden Bad Ragaz und Pfäfers

Amtliche Pilzkontrolle

Das Pilzsammelgut soll in Körben, möglichst nach Arten getrennt der nachgenannten Pilzkontrolleurin zur Kontrolle gebracht werden.

Die Pilzkontrolle ist kostenlos und wird erstmals am 13. Juli 2021 durchgeführt.

Für die Politischen Gemeinden Bad Ragaz und Pfäfers ist für die amtliche Pilzkontrolle zuständig:
 

Amtliche Kontrollstelle Öffnungstag Öffnungszeiten
Pilzkontrolleurin   (jeweils ab dem 11. (vom 11.7. bis 29.10.2021)
    des Monats bis Ende  
    Monat)  
Zogg Elvira Mehrzweckgebäude Dienstag und Freitag jeweils 16.30 - 17.30 Uhr 
079 626 73 51 Fläscherstrasse 10,    
  Bad Ragaz    

Frühlingspilz-Kontrollen bei tel. Voranmeldung: 079 626 73 51

 

Pilzschutz

In den politischen Gemeinden des Sarganserlandes gelten die folgenden einheitlichen Pilzbestimmungen.

Schontage

Das Sammeln von Pilzen aller Art ist an den zusammenhängenden Schontagen vom 1. bis und mit 10. Tag jedes Monats untersagt.

Nachtpflückverbot

Eine Person darf pro Tag nicht mehr als insgesamt 2 kg von Pilzen aller Art sammeln.

Schutzmassnahmen

  • Das organisierte Sammeln von Pilzen in Gruppen von mehr als drei Erwachsenen, welche nicht der gleichen Familie angehören, ist verboten. 
  • Pilze dürfen nicht mutwillig zerstört werden.

Strafbestimmung 

Übertretungen dieser Pilzvorschriften werden mit Haft oder Busse bestraft.

Aufsichtsorgane

Polizeiorgane, Pilzkontrolleure, Forstbeamte, Wildhüter, Jagd-, Fischerei-, Pflanzenschutz-
und Pilzschutzaufseher haben die Einhaltung der Pilzschutzbestimmungen zu überwachen
und Verstösse anzuzeigen.

Sie haben folgende Befugnisse: 

  • Inhalt von Taschen, Rucksäcken und Fahrzeugen kontrollieren;
  • Personalien feststellen;
  • Sammelbehältnisse, Werkzeuge und Transportmittel sowie widerrechtlich gesammelte Pilze bis zum Eintreffen der Polizei sicherstellen.
     

Der Schutz der Pilze richtet sich nach der Verordnung über den Schutz wildwachsender Pflanzen und freilebender Tiere des Kantons St. Gallen (Naturschutzordnung, sGS 671.1) und der Gemeindeverordnung über den Schutz der Pilze (Pilzschutzverordnung), die seit 1. Januar 1998 in Kraft steht. Die Verordnungen können jederzeit bei den Gemeinderatskanzleien Bad Ragaz und Pfäfers eingesehen oder Kopien davon verlangt werden.

Die Gemeinderäte



Datum der Neuigkeit 15. Juni 2021